Pressemeldung des Verbands der Erzählerinnen und Erzähler e.V. - WirkstattBlog - MärchenWirkstatt

Direkt zum Seiteninhalt

Pressemeldung des Verbands der Erzählerinnen und Erzähler e.V.

MärchenWirkstatt
Herausgegeben von in Hinweise ·
 
5. Treffen der deutschsprachigen Erzählkünstler Rheinfelden
 
Mit allen Wassern gewaschen – unter diesem Motto trafen sich rund 80 Erzähler und Erzählerinnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz vom 1. bis 3. Juli auf Schloss Beuggen in Rheinfelden zum Erfahrungsaustausch, zu Workshops, zur Mitgliederversammlung und zum Erzählen.
Dass die Erzähler mit allen Wassern gewaschen sind, zeigte das Podiumsgespräch mit der Vielseitigkeit der geladenen Podiumsgäste, welches zum Auftakt des Wochenendes stattfand. Die Gesprächsteilnehmer waren der 1. Vorsitzende des Verbands der Erzählerinnen und Erzähler e.V. Michl Zirk, Gidon Horowitz (Märchenerzähler, Schriftsteller und Analytischer Psychotherapeut), Micaela Sauber (Erzähler ohne Grenzen, Hamburg) und Regina Sommer (Zwischen-Zeiten Erzählfestival Aachen). Die Fragen galten dem „was“, „warum“ und „wie“ erzählt wird, wobei Regina Sommer das Erzählen als „Begegnung von Mensch zu Mensch mit der Geschichte als Brücke“ beschrieb.
Über zwei Tage arbeiteten die Besucher in Workshops zu Themen wie Geschichtenfindung, Wahrheitsbehauptung in Erzählungen sowie Natur und Kultur. Doch nicht nur künstlerisch-kreative Bereiche waren in den Workshops vertreten. Ebenso fanden sich wirtschaftliche Aspekte wieder, denn oftmals sind Erzähler auch Veranstalter und da ist umfangreiches Organisations-Know-how gefragt.
Im Rahmen des Treffens fand die Jahreshauptversammlung des Verbands für Erzählerinnen und Erzähler e.V. mit Tätigkeitsberichten der einzelnen Arbeitsgruppen statt. Bei der Wahl der Vorstandsmitglieder ergab sich ein Wechsel in der Besetzung der 2. Vorsitzenden. Hertha Glück übernimmt das Amt, das bisher Christa Schmollgruber (beide Österreich) innehatte. Michl Zirk wurde als 1. Vorsitzender wieder gewählt, ebenso Stephan Hollmann als Kassenwart, Alexandra Kampmeier als Schriftführerin und Jana Raile als Beisitzerin.
Das nächste Treffen für Erzähler/innen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum wird vom 27.-29.06.2017 auf Burg Feuerstein in der Fränkischen Schweiz stattfinden.


Geschichtenerzählerinnen und -erzähler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz tagten in Rheinfelden über ihre Profession
(Foto: Nowakowski/VEE)


Kein Kommentar


Zurück zum Seiteninhalt